Menu

Whitney: Can I Be Me

WhitneyHP200Kinostart: 08.06.2017

FSK: ab 6 freigegeben

Von den renommierten Regisseuren Nick Broomfield ("Kurt & Courtney") und Rudi Dolezal ("Freddie Mercury") kommt ein neuer Film über eine der größten Sängerinnen aller Zeiten.

Whitney Houston war der Inbegriff eines Superstars, eine "American Princess", die am häufigsten ausgezeichnete Künstlerin aller Zeiten. Trotz verdienter Millionen, mehr aufeinanderfolgenden Nr.1-Hits als die Beatles und einer der größten Stimmen aller Zeiten konnte sie nie einfach sie selbst sein. Sie starb an einer Überdosis Drogen und wurde nur 48 Jahre alt.

Zusammengestellt aus zumeist noch nie gesehenen Bildern und exklusiven Aufnahmen erzählt WHITNEY – CAN I BE ME Whitney Houstons unglaubliche und ergreifende Lebensgeschichte aus der Sicht derer, die ihr am nächsten standen.

"Filmemacher Nick Broomfield und der österreichische Musikvideo-Regisseur Rudi Dolezal porträtieren Houston als Opfer einer unbarmherzigen Branche – und einer Gesellschaft, deren Klippen auch eine Ikone wie sie am Ende nicht umschiffen konnte: Reichtum, Armut, Liebe, Hass, Einsamkeit, Rassismus – und Homophobie." (Spiegel Online)

"Der von Whitney Houstons Erben nicht genehmigte Dokumentarfilm zeigt, dass die Familie nichts gegen ihre Drogensucht unternahm und bringt ihren Absturz in Verbindung mit ihrer Beziehung zu Robyn Crawford." (Indiewire)

Radio hören

Live ins Studio

b musikwunsch w00

 

Hotline2015

Facebook