Menu
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Mark Forster - Liebe

 

Mark ForsterLiebe: Was ist das? Wie singt man darüber? Kann man überhaupt darüber singen? Oder ist das nicht ein Gefühl, das zu groß und zu reich und zu unfassbar ist, um in Worte gefasst zu werden? Liebe: Vielleicht ist das auch etwas, das man am besten beschreibt, indem man es umschreibt. Oder indem man davon singt, wie es ist, wenn es fehlt. „Überall hab ich gesucht / und jede Option hab ich untersucht / doch ich seh nichts / ich find nichts / das wichtiger ist.“ So singt Mark Forster in seinem neuen Lied „LIEBE“. Liebe: Das ist eben das, was bleibt, wenn man alles andere weglässt, was im Leben nicht wirklich zählt. ''LIEBE'': So heißt auch das neue Album von Mark Forster und es ist ein Album, das wirklich zählt. Es ist das Nachfolgewerk zu dem epochalen ''Tape'' aus dem Jahr 2016, einer der prägendsten und erfolgreichsten deutschen Pop-Platten der letzten Dekade. Über 400.000 Mal hat ''Tape'' sich verkauft – Doppel-Platin –, und Lieder wie „Chöre“ und „Wir sind groß“ klingen uns noch immer im Ohr. ''LIEBE'' schließt umstandslos daran an – und ist doch noch wahrhaftiger, bewegender, größer. Mark Forster schreibt immer noch die tollsten Popsongs, die man sich wünschen möchte. Er ist ein Meister der musikalischen Unmittelbarkeit, der funkelnden Melodien und spannungsreichen dramaturgischen Schlenker – das hat er schon mit der ersten Single-Auskopplung aus dem neuen Album, „Einmal“, bewiesen. Doch klingen seine Songs nie schlicht oder einander ähnlich, dazu ist Mark Forster zugleich zu neugierig, offen und unruhig. Auf ''LIEBE'' gibt es schöne schlichte Lieder mit akustischer Gitarrenbegleitung ebenso zu hören wie opulente Hymnen mit dramatischen Streichern; letztere hat wieder Rosie Danvers arrangiert, die durch ihre Arbeit mit Adele bekannt geworden ist. Gleich das erste Stück ''Comeback'' überfällt einen aber auch mit aufgeregt übersteuerten Synthies und einem schön fies gegniedelten Gitarrensolo; ''Danke danke'' ist ein hinternkickendes Funk-Stück mit einer besonders lässigen Rap-Einlage von Sido; durch „Irgendwann Happy“ ziehen noch einmal die sommerlich duftenden Rhythmen des Tropical House. ''LIEBE'' ist in London, Florenz und Berlin entstanden. Und in Uganda: Den Refrain von ''Einmal'' singt der African Children’s Choir, der berühmteste afrikanische Kinderchor. Mark Forster hat ihn über eine Doku auf Netflix entdeckt, „und ich wusste sofort, mit denen muss ich arbeiten, ich will diesen afrikanischen Chor-Vibe in meiner Musik, darum bin ich mit meinem Team nach Entebbe geflogen“. Auf dieser Reise hat er auch zwei der größten ugandischen Popstars getroffen, Maro und Maurice. Zu dritt sind sie spontan ins Studio gegangen und haben ein Stück eingespielt, ''Chip In'', einen wunderbar entspannten und zugleich intensiven Reggae-Rap-Track auf Deutsch, Englisch und in der Bantusprache Luganda. Ein Treffen der Kulturen und Stimmen, gleichberechtigt, respektvoll: Auch das kann ein Ausdruck von Liebe sein. ''LIEBE'' ist polyglott, reich, verspielt und voller Überraschungen; man hört eine Vielzahl von Stilen, Orten und Inspirationen. Aber nichts wirkt hier austauschbar oder beliebig – und das nicht nur, weil die Stimme Mark Forsters, seine Intonation und sein Vibe so charismatisch und unverwechselbar sind. ''LIEBE'' ist vor allem ein sehr wahrhaftiges Album; ein Album, das von persönlichen Gegenständen und Geschichten handelt. So ist dies ein Album voller Liebeslieder geworden – doch sind das Liebeslieder, die so gar nicht dem überkommenen Junge-trifft-Mädchen oder Junge-verlässt-Mädchen-Klischee entsprechen.Die Liebe, um die es hier geht, das ist auch: die Liebe, die man für seine besten Freunde empfindet. Oder: die Liebe zu dem eigenen Vater. Von ihr und für ihn singt Mark Forster in ''Genau wie du'': einem beim ersten Hören erst ganz einfach wirkenden Song, der aber so lyrisch komplex und emotional reich ist wie wenig anderes, was er bisher aufgenommen hat. ''LIEBE'' handelt von der Liebe in allen Erscheinungsarten. Aber das Wort ''Liebe'' selbst spielt gar keine besondere Rolle, sogar im Titelsong wird es eher versteckt als gesungen. Und das ist exemplarisch für den ganzen Stil dieses neuen Albums: ''LIEBE'' ist nicht nur Mark Forsters bisher wahrhaftigstes Werk; es zeigt ihn auch auf dem Höhepunkt seiner lyrischen Kunst. Er kann nun von Dingen singen, ohne sie immer beim Namen nennen zu müssen; er hat die Unmittelbarkeit seiner Musik um ein Erzählen in Andeutungen und Assoziationen bereichert. Wir wissen, was er meint, auch wenn er es nicht sagt. ''LIEBE'': Das ist das Werk eines Künstlers, der sich selber erkannt hat und der jetzt noch besser weiß, warum die Menschen sich in ihm wieder erkennen. ''LIEBE'': Das ist Musik für alle und jeden; und so wie er als Künstler nun zu jedem Menschen zu sprechen vermag, ist Mark Forster zu einem wahrhaft einzigartigen Künstler geworden.

Tracklist / Info

1. Comeback

2. Einmal

3. Liebe

4. Was du nicht tust

5. 194 Länder

6. 747

7. Danke Danke

8. Nimmerland

9. Killer

10. Genau wie du

11. Chip in

12. Irgendwann Happy

13. Gerade jetzt

 

Mark Forster Arena-Tour 2019

 

28.03.2019, Berlin, Mercedes-Benz Arena

29.03.2019, Hamburg, Barclaycard Arena

30.03.2019, Hannover, TUI Arena

04.04.2019, München, Olympiahalle

06.04.2019, Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle

09.04.2019, Leipzig, ARENA

11.04.2019, Oberhausen, König-Pilsener-ARENA

12.04.2019, Köln, LANXESS arena

13.04.2019, Frankfurt, Festhalle

 

 

Radio hören

Live ins Studio

b musikwunsch w00

 

Hotline2015

Album der Woche

Neu im Kino

Mehr neue CDs

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tom Walker - What A Time To Be Alive
Avril Lavigne - Head Above Water
Mike Posner - A Real Good Kid
Ariana Grande - Thank u, Next
Rudimental - Toast To Our Differences
Alice Merton - MINT
Alan Walker - Different World
Rita Ora - Phoenix
The Chainsmokers - Sick Boy
ZAYN - Icarus Falls
AnnenMayKantereit - Schlagschatten
 Clean Bandit - What Is Love?
Max Giesingers - Die Reise
Mark Forster - Liebe
Imagine Dragons - Origins
Lukas Graham - 3  (The Purple Album)
Jess Glynne - Always In Between
Bosse - Alles ist Jetzt
Joris - Schrei es raus
Christina Stürmer - Überall zu Hause
LEA - Zwischen meinen Zeilen
David Guetta - 7
Lenny Kravitz - Raise Vibration
Marteria & Casper - 1982
Clueso - Handgepäck I
Ariana Grande - Sweetener
Jason Mraz - Know
 Sean Paul - Mad Love The Prequel
Drake - Scorpion
Panic! at the Disco - Pray For The Wicked

Top News


Die WELT-Nachrichten im Stream

Die WELT-Nachrichten im Stream 18.01.2020, 1:00
Nachrichten im Livestream - von Montag bis Freitag immer zwischen 7:00 Uhr und 21:00 Uhr und am Wochenende von 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr neueste Informationen aus aller Welt zu Politik, Wirtschaft und Sport. ...weiter...

„Peinlich und sexistisch“ - Scheuer erntet Kritik für Helm-Werbung

„Peinlich und sexistisch“ - Scheuer erntet Kritik für Helm-Werbung 23.03.2019, 10:01
„Looks like shit“: Verkehrsminister Andreas Scheuer erntet für seine Fahrradhelm-Kampagne harsche Kritik. Sein Ministerium verteidigt sich - immerhin hätte man Aufmerksamkeit generiert. ...weiter...

Gesundheitsgefährdender Pilz breitet sich aus

Gesundheitsgefährdender Pilz breitet sich aus 23.03.2019, 10:00
Wer in Geilenkirchen in NRW unterwegs ist, sollte sich im Moment von Ahornbäumen fernhalten. Der Grund ist ein Pilz, der die Rinde abplatzen lässt und sich weiter ausbreitet. ...weiter...


In Kooperation mit Nachrichten - WELT

Sport


„Legoland? Ich bin nicht mal aus dem Bus ausgestiegen“

„Legoland? Ich bin nicht mal aus dem Bus ausgestiegen“ 23.03.2019, 9:47
Im modernen Fußball fehlt es an echten Charakteren. Diesen Vorwurf mussten sich Erwin und Helmut Kremers nie gefallen lassen. Dafür aber viele andere. Die ersten Popstars der Bundesliga im Gespräch. weiter

Portugal patzt bei Ronaldo-Comeback, Messi verliert mit Argentinien

Portugal patzt bei Ronaldo-Comeback, Messi verliert mit Argentinien 22.03.2019, 23:40
Cristiano Ronaldos Rückkehr verlief erfolglos. Rund neun Monate nach seinem letzten Spiel im Nationaltrikot feierte der Portugiese beim 0:0 gegen die Ukraine ein durchwachsenes Comeback. Im Wembley-Stadion sahen die Fans dagegen eine starke Sterling-Show. weiter

Ein überfälliges Zeichen gegen die Gewohnheitsrassisten

Ein überfälliges Zeichen gegen die Gewohnheitsrassisten 22.03.2019, 21:46
Der Rassismus-Vorfall in Wolfsburg zeigt: Intoleranz ist beim Fußball eher Regel als Ausnahme. Bislang mussten die „Das wird man doch noch sagen dürfen!“-Zündler aber kaum Konsequenzen fürchten. Doch: Wer die Macht des Pöbels fürchtet, der hat schon verloren. weiter


In Kooperation mit Sport - WELT

Sendung verpaßt?

Franc Guitar O im Interview

Franc Guitar O im Interview

Sendung verpaßt? Kein Problem! JETZT findest Du hier das Interview als Podcast... 

weiter...

Top-Themen aus "Connect"

BKA findet 500 Millionen gehackte Accounts

Anmeldung

Das Bundeskriminalamt hat bei Recherchen eine riesige Sammlung von gehackten Online-Zugangsdaten samt dazugehöriger Paßwörter gefunden. Was Du jetzt tun solltest...

Weiterlesen...

Sendung zum Nachhören

Fanny65x65Wer unsere Sendung "Connect" verpaßt haben sollte oder das eine oder andere Thema noch einmal nachlesen möchte, dem bieten wir die Top-Themen zum nachlesen und Zusammenfassungen der Sendungen als Podcast.

zu den Connect Podcasts....

Der Wettermann hats drauf

Der längste Ortsname Europas

Der längste Ortsname Europas

weiter...

Diese Webseite verwendet zur Wahrung der Funktionalität und für statistische Zwecke Cookies.

Durch die weitere Nutzung dieses Onlineangebotes erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren...

Verstanden